Berufliche Assistenz Niederösterreich für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen

Logo Blinden- und SehbehindertenverbandDas Projekt Berufliche Assistenz NÖ besteht aus Arbeitsassistenz mit einem zusätzlichen Schwerpunkt für Jugendliche und Jobcoaching.

Arbeitsplatzerlangungen

Die ArbeitsassistentInnen informieren, begleiten und unterstützen sehbehinderte und blinde Personen mit dem Ziel ein Dienstverhältnis auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erlangen.

Arbeitsplatzsicherungen

Ein zweites Ziel  ist es, den KlientInnen bei einem drohenden Arbeitsplatzverlust bzw. bei einer Gefährdung des Arbeitsplatzes Hilfestellung zu bieten und Maßnahmen zu ergreifen, die zur Erhaltung dieses Arbeitsplatzes führen.

Job Coaching

Job Coaching hat das Ziel, durch eine individuelle Unterstützung des/der blinden oder sehbehinderten Mitarbeiters/Mitarbeiterin die berufliche Integration nachhaltig zu sichern.

Die Unterstützung des Job Coachs soll die fachlichen, kommunikativen sozialen Kompetenzen der Betroffenen fördern um sicherzustellen, dass blinde und sehbehinderte Menschen auf Dauer die an ihnen gestellten Anforderungen selbständig ausführen können.

 

Zielgruppe

Die Personen die durch das Projekt unterstützt werden können sind:

             blinde Menschen

             hochgradig sehbehinderte und sehbehinderte Menschen

Die Dienstleistung steht ebenfalls

             Betrieben

             öffentlichen Einrichtungen, usw. die blinde und sehbehinderte Menschen beschäftigen bzw. beschäftigen wollen zur Verfügung.

 

Voraussetzungen

Die Aufnahme in das Projekt Berufliche Assistenz ist mit dem Nachweis  auf Zugehörigkeit zum Personenkreis für blinde und sehbehinderte Menschen möglich.

Dieses Angebot steht allen blinden und sehbehinderten Menschen, die in Niederösterreich wohnen, oder in Niederösterreich eine Arbeit suchen zur Verfügung.

 

Wissenswerte Informationen/Besonderheiten des Projektes

Im Rahmen der Technischen Arbeitsassistenz werden Gutachten für Arbeitsplätze verfasst und dienen den Kostenträgern als Entscheidungsgrundlage für Individualförderungen.

Im Rahmen von Abklärungen werden Low Vision (Abklärung des funktionalen Sehens) und leistungsdiagnostische Abklärungen vorgenommen.

Dem Projekt steht eine Orientierungs- und Mobilitätstrainerin sowie WegbegleiterInnen für die Zielgruppe zur Verfügung.

 

Kontakt:

Berufliche Assistenz NÖ

Hägelingasse 4-6

1140 Wien

01/981 89-138

office@assistenz.at

www.blindenverband-wnb.at

Gefördert von:

Logo SozialministeriumLogo Niederösterreich

Schriftgröße ändern