Produktionsschule Mostviertel

Beschreibung:

TRANSJOB – Verein f. Wirtschafts- und Beschäftigungsinitiativen ist eine arbeitsmarktpolitische Maßnahme im Mostviertel. Im Rahmen der Produktionsschule Mostviertel werden die Module Coaching, Arbeitstraining, Wissenswerkstatt und sportliche Aktivitäten angeboten. In den Arbeitstrainingsbereichen wird mit den TeilnehmerInnen nach dem Prinzip erarbeiten/entwickeln, üben und anwenden gearbeitet. Die Jugendlichen TeilnehmerInnen werden solange unterstützt, bis sie die nötigen Einstiegsvoraussetzungen für jene Ausbildung erfüllen, die ihren Möglichkeiten am besten entspricht und ihnen – die besten Entwicklungschancen bietet.

Zielgruppe:

Die Produktionsschule Mostviertel stellt ein Angebot für Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahre dar, welche vor Antritt einer Berufsausbildung noch Nachreifung hinsichtlich ihrer vorhanden schulischen, sozialen oder persönlichen Kompetenzen benötigen.Jugendliche mit (ehem.) sonderpädagogischen Förderbedarf, Lernbehinderung oder sozialen und emotionalen Beeinträchtigungen, deren Auswirkungen zumindest einem Grad der Behinderung von 30 von Hundert entsprechen bis zum 24. Geburtstag.

Kontakt:

Name: Herr Stefan Glinz
Telefonnummer: 07472-22066-30
E-mail: stefan.glinz@transjob.at
Mobiltelefonnummer: 0699 12206630
Fax: 07472-22066-20

 

Name: Frau Isabella Hürner

Telefonnummer: 07472-22066-36
E-mail: isabella.huerner@transjob.at
Mobiltelefonnummer: 0699 12206636
Fax: 07472-22066-20

Adresse: Anzengruberstraße 3 , 3300 Amstetten
Öffnungszeiten: Mo-Do 7:00-15:30, Fr 7:00-13:00
Webseite: www.transjob.at/

 

Diese Maßnahme wird aus den Mitteln der Europäischen Sozialfonds finanziert.
NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

Logo Europäischer SozialfondsLogo Sozialministerium

Schriftgröße ändern