Jobcoaching Wiener Neustadt

Beschreibung:

Jobcoaching bietet direkte, individuelle Unterstützung am Arbeitsplatz. Das Ziel ist die optimale und nachhaltige Inklusion von Menschen mit Behinderung bzw. Beeinträchtigung im Berufsleben. Dabei werden die fachlichen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefördert, damit sie die gestellten Anforderungen dauerhaft selbstständig erfüllen können.

Zusätzlich werden Betriebe bzw. Kollegen und Kolleginnen bezüglich der Bedürfnisse von behinderten/beeinträchtigen Personen sensibilisiert.

Mit dem Jobcoaching ist eine besonders intensive Maßnahme der Beruflichen Assistenz etabliert worden. Besonders Menschen mit Lernbehinderung benötigen diese. Die Inanspruchnahme ist freiwillig und kostenlos. Die Jobcoachingteams arbeiten beratend, begleitend und unterstützend. Sie sollen Frauen und Männer mit Beeinträchtigung zur selbstständigen Bewältigung ihres Arbeitsalltags befähigen.

Zielgruppe:

Job Coaching können Personen im arbeitsfähigen Alter in Anspruch nehmen, wenn sie einen Grad der Behinderung von mind. 30 % aufweisen, begünstigte Personen im Sinne des § 2 Behinderteneinstellungsgesetzes sind, Jugendliche (15 – 24 Jahre), die im Rahmen der integrativen Lehre durch die Berufsausbildungsassistenz begleitet werden, Personen, die in Projekten wie z.B. Arbeitsassistenz, Jugendcoaching, … betreut werden.

Kontakt:

Christine Pöcksteiner

Ludwig Boltzmann Straße 4/5 , 2700 Wiener Neustadt
02622/44291
0699/18135126

jobcoach@integration-noe.at

www.integration-noe.at

 

Diese Maßnahme wird aus den Mitteln der Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

Logo Europäischer SozialfondsLogo Sozialministerium

 

Schriftgröße ändern